Buschmann Güllerührwerke

Rührwerktechnik vom Feinsten

Bernhard Buschmann

Karl Buschmann Maschinenbau GmbH
Industriestraße 18 D-46499 Hamminkeln
Telefon 0049-(0)2852-9669-0
Telefax 0049-(0)2852-3862

Spaltenrührwerke

Spaltenrührwerke bieten in oft aussichtslosen Situationen eine gute Chance, nicht fließfähige Güllekanäle aufzurühren. Der Einsatz erfolgt bei allen Geräten durch Absenken eines Rührpaddels durch den Spaltenschlitz im Stall.

 

Fahrbarer Spaltenmixer Typ SPS/SPR mit Schnellwechsel Vorrichtung für viele Einsatzorte

Spaltenrührwerk SPS/SPR

 

Spaltenrührwerk SPS/SPR


Mindestmaß Spaltenbodenschlitz:

Schweinespalten: 17 x 150 mm, bzw. 17 x 170 mm * Rinderspalten: 23 x 190 mm

Antriebsmotor:

Größe 5,5 kW - 7,5 kW oder 9,2 kW - Mit Stern-Dreieck-Wendeschalter, Motorschutzschalter, Unterspannungsauslöser und CEE-Stecker. Der A-bewertete äquivalente Dauerschalldruckpegel ist niedriger als 70 dB(A)

 

Schnellwechselvorrichtung:
Durch die Schnellwechselvorrichtung kann das Rührschwert in sekundenschnelle abgenommen und durch ein anderes Rührschwert ersetzt werden.

1.Vorteil:
Es kann von einem Schweinespaltenrührwerk ein Rinderspaltenrührwerk durch Wechseln des Rührschwertes erzielt werden.

2.Vorteil:
Die Eintauchtiefe kann durch ein längeres Rührschwert verändert werden, da das Rührschwert schnell abgenommen werden kann.

3.Vorteil:
Der Motor wird zum Transport nach unten gefahren, wodurch eine Schwerpunktverlagerung erzielt wird. Dadurch, dass der Motor maximal 38° seitlich geschwenkt werden kann, kann keine Gülle oder Kondensat in den Motor gelangen.

4.Vorteil:
Das Rührschwert kann 90° versetzt angebaut und somit längs zum Spaltenboden eingesetzt werden, so das in engen Einsatzbereichen aufgerührt werden kann.

 

Rührwerkswellenlagerung:

Die Antriebswelle ist im Kupplungsbereich mit einem wartungsfreien Kugellager radial und axial gelagert. Die Lagerung des Elektromotors wird dadurch geschont. Im Güllebereich ist die Antriebswelle mit Gleitlagern aus Spezialbronze gelagert. Um die Standzeit der Spezialgleitlager zu erhöhen, ist eine Mixerschwerthälfte mit Fett gefüllt. Die Gleitlager werden dadurch bei Erwärmung der Lagerstellen automatisch geschmiert.

Wasserzufuhr:

Durch eine Durchgangsbohrung im Lager kann zusätzlich Wasser zum Vermischen in die Gülle mit eingebracht werden. Die Durchflussmenge des Wassers kann mittels einer Einstellscheibe verändert werden.

Serienausstattung:

• VA-Schwert mit Welle und festem VA Flügel, für saugen oder drücken
• Wasserzufuhr zum Rührflügel und zur Lagerung
• Vorrats-Fettschmierung
• Luftbereift
• Höhenverstellung des Rührschwertes in verschiedene Grubentiefen durch eine Seilwinde
• Doppelschwenkvorrichtung. Die seitlcihe Schwenkvorrichtung von jeweils ca. 38° nach links und rechts vergrößert den Aktionsradius
• Elastische BIPEX Kupplung. Verbindung zwischen Motor und Rührwerkswelle mit einem auswechselbaren, elastischen Nockenring.
• 90° Quer-Verstellmöglichkeit des Rührschwertes

Spaltenrührwerk SPS/SPR

 


 

Spaltenrührwerk Typ SP 1 & SP 3

Diese Serie gehört zu den langsam laufenden Rührwerken mit einer Drehzahl von 80 1/min. Bedingt durch die Rührpaddelgröße ist eine Mindestbreite der Spalten von 35 mm nötig. Durch die Motorkupplung mit dem DIN-Zapfwellenprofil ist ein schnelles Wechseln des Rührpaddels möglich. Das Z-förmige Rührpaddel ermöglicht eine Saug- oder Druck- fließrichtung. Ein großer Vorteil dieser Spaltenrührwerksserie ist, dass keinerlei Lager, Dreh- und Verschleißteile in der Gülle laufen und somit ein wartungsarmer Einsatzgewährleistet wird. Die kompakte Bauart mit herausziehbaren Griffen garantiert ein leichtes Transportieren. Der A- bewertete äquivalente Dauerschalldruckpegel ist niedriger als 70 dB(A).

 

Spaltenrührwerk SP-1 3/80

Spaltenrührwerk SP 1 - 3/80
Rahmen-Rohrkonstruktion feuerverzinkt. 2 Transporträder 400 x 100, luftbereift und rollengelagert. Antriebswelle Ø 35 mm, mit Zapfenwellensteckverbindung 1 3/8" DIN 9611. Höhenverstellung durch Sicherheitseilwinde. Antrieb über Getriebemotor 3 KW - 80 1/min. Angebauter Motorschutzschalter mit Unterspannungsauslöser. Eine Halterung für das Festschrauben auf dem Spaltenboden. Anschlusskabel mit Euro-Stecker.

 

Spaltenrührwerk SP-1

Spaltenrührwerk SP 3 - 3/80
Rahmen-Rohrkonstruktion feuerverzinkt. 2 Transporträder 400 x 100, luftbereift und rollengelagert. Antriebswelle Ø 35 mm mit Zapfwellenprfil 1 3/8" DIN 9611. Untere Zwischenlagerung. Aufgrund der Eintauchtiefe ist dies erforderlich. Höhenverstellung durch Sicherheitsseilwinde. Antrieb über Getriebemotor 3 KW - 80 1/min. Angebauter Motorschutzschalter mit Unterspannungsauslöser. Eine Halterung zum Festschrauben auf dem Spaltenboden. Anschlusskabel mit Euro-Stecker.

Spaltenrührwerk SP-3

Spaltenrührwerk SP-1 & SP-3

Spaltenrührwerk SP-3 3/80

Spaltenrührwerk Typ K (für Rindergülle)

Spaltenrührwerk Typ K Spaltenrührwerk Typ K

Das Modell Typ K gehört mit 1.450 1/min zu den schnell laufenden Spaltenrührwerken.
Im Gegensatz zu der Serie SP1 & SP3 kann der Spaltenmixer Typ K ab einer Schlitzgröße von 30 x 220 mm eingesetzt werden. Auf Anfrage ist ein spezieller Motor mit Schaltereinheit lieferbar, um das Rührwerk dort einzusetzen, wo das allgemeine Stromnetz 3 Phasen 220 Volt, 50 Hz aufweist. Mittels eines Verstellhebels ist es möglich den Rührstrahl in verschiedene Winkel zu lenken.

Die Antriebswelle und der Klappflügel ø 330 mm sind aus Edelstahl. Bedingt durch den Klappmechanismus des Flügels ist nur ein drückender Betrieb möglich.

Der A- bewertete äquivalente Dauerschalldruckpegel ist niedriger als 70 dB(A).

 


 

 

Spaltenrührwerk Typ S (für Schweinegülle)

Das Modell Typ S gehört mit 1.450 1/min zu den schnell laufenden Spaltenrührwerken.
Im Gegensatz zu der Serie SP1 & SP3 kann der Spaltenmixer Typ S ab einer Schlitzgröße von 16 x 300 mm eingesetzt werden. Auf Anfrage ist ein spezieller Motor mit Schaltereinheit lieferbar, um das Rührwerk dort einzusetzen, wo das allgemeine Stromnetz 3 Phasen 220 Volt, 50 Hz aufweist. Mittels einer Seilwinde besteht die Möglichkeit das Rührschwert auf verschiedene Eintauchtiefen einzustellen.
Die Antriebswelle und der Klappflügel sind aus Edelstahl. Bedingt durch den Klappmechanismus des Flügels ist nur ein drückender Betrieb möglich.


Der A- bewertete äquivalente Dauerschalldruckpegel ist niedriger als 70 dB(A)


Spaltenrührwerk Typ S

 

 

 

 

 

Spaltenrührwerk Typ S